ADOLF FROHNER

Adolf Frohner (1934 - 2007) war ein österreichischer Künstler und Vertreter der Aktionskunst. Er war zusammen mit Hermann Nitsch und Otto Muehl an der Entstehung des Wiener Aktionismus und der Veröffentlichung des Manifests „Die Blutorgel“ im Jahr 1962 beteiligt. Nach einem weiteren Aufenthalt in Paris und seiner Zusammenarbeit mit Daniel Spoerri folgte die Trennung von den Wiener Aktionisten . Er war der Vertreter Österreichs bei der Biennale von Sao Paulo im Jahr 1969 und nahm 1970 an der Biennale von Venedig teil, um Österreich zu vertreten. Frohner wandte sich später der Malerei und Grafik zu. Ein wiederkehrendes Thema in Frohners Oeuvre ist die Gewalt, die häufig von gebundenen Frauen dargestellt wird, die Gewalt ausgesetzt sind.

Wikipedia Logo Wikipedia

Werke